Seine eltern wollen mich nicht kennenlernen

Passwort vergessen? Angemeldet bleiben? Gehe zu: Selbstheilung und Alternativmedizin Figur: Diät und Ernährung Expertenberatung: Essen - Genuss oder Frust? Die Welt wird weiblich Brauchen wir eine neue Frauenbewegung? Gesellschaftliche Initiativen Was bringt Sie aus der Fassung? Freundschaftsforum Wie denken Sie über Umgangsformen? Letzte Gehe zu Seite: Ergebnis 1 bis 10 von Seine Eltern akzeptieren mich nicht mehr. Themen-Optionen Druckbare Version zeigen. Westwing Profil Beiträge anzeigen. Seine Eltern akzeptieren mich nicht mehr Ich habe ein riesiges Problem mit meinem Freund bzw seinen Eltern.

Jetzt haben seine Eltern aber total die Abneigung gegen mich und können nicht akzeptieren, dass er noch mit mir zusammen ist. Sein Vater redet deshalb nicht mehr mit ihm und seine Mutter hat letztens zu ihm gesagt, dass sie hofft, dass er doch noch irgendwann seine Traumfrau findet woraufhin er geantwortet hat, dass er die bereits gefunden hat. Er hat mir das gestern erzählt und ich bin richtig betroffen und hab die halbe Nacht geweint weil mich das echt belastet.

Ich meine, wie soll die Beziehung weiter gehen wenn seinen Eltern nicht wollen, dass ich seine Freundin weiterhin bin? Von ihm kriegst du sicher die beste Antwort. Und fuer die junge Dame: Es hat nichts mit der Mentalitaet zu tun, auf keinem Fall.

Seine Eltern akzeptieren mich nicht (mehr)

Da suchst Du Hilfe am falschen Ort. Meine Frau ist juenger als ich und wenn Du sie als unreifes Fruechten betiteln wuerdest, moechte ich nicht in Deiner Haut stecken, so eine Aussage ist ganz einfach eine Frechheit. Es hat nichts mit der kolumbianischen Mentalitaet zu tun, auf keinem Fall. Geändert von elgringo Hola Freunde Hey da sucht eine junge Frau Rat und schon sind da einige die alles nur mies machen wollen und sich auch noch miteinander streiten Hey bubble lass der Sache einfach Zeit und geniesse das Zusammensein mit deinem Freund,2 jahre zum Problem zu machen ist ja wohl das spiessigste was Ich gehört habe,lass dir nicht die Laune verderben.

Zitat von chiko Hast du eine Wurst verschluckt? Ich habe nirgends deine Frau beleidigt, weder habe ich gesagt, dass alle jungen Frauen unreif sind. Aber interessant dass du weisst wie alt alle hier sind.

Türkische Eltern akzeptieren mich nicht.

Lies du mal lieber besser das nächste mal bevor du von Frechheit palaverst und irgendwas interpretierst Und dann noch drohen muss du mir schon gar nicht. Nur so von wegen Höflichkeit und Respekt. Das war jetzt aber eine ganz schwache Nummer.

Aber als Moderator geniesst man wohl eine Narrenfreiheit. Schiess doch nicht immer zu schnell, el gringo. Und, urm Wie mein Name schon sagt bin ich in Deutschland auf dem Land aufgewachsen Meine Eltern verboten mir jemals einen Freund zu haben oder auch nur mit einem nach Hause zu kommen bis ich 18 bin. Hatte auch damit zu tun, dass ich mich auf Schule Abi und später Studium konzentrieren sollte Freunde hatte ich trotzdem, nur eben nie nach Hause gebracht!

Und wenn mir mal ehrlich sind auch wenn du das jetzt nicht hören willst und mich dafür bestimmt hassen wirst hält eine so junge Beziehung im Regelfall nicht für die Ewigkeit Stell Dich nicht dumm, denn obwohl ich Dich nicht persönlich kenne, gehe ich davon aus, dass Du es nicht bist. Im Gegenteil, ich halte Dich für eine kluge und bodenständige Person. Und Campesina hat verstanden, was ich sagen wollte. Sag mir bitte wieso Du meinen Smiley aus meinem zitierten Text rausgelöscht hast?

get link

Ich darf seine Eltern nicht kennenlernen - steht er nicht zu mir?

Der hat auch eine Bedeutung, ansonsten müsste es keine Smilies geben. Somit sollte sich deine Frage eigentlich erübrigen. Und wenn ich sage, ich mag keine unreifen Früchtchen, dann heisst das ja nicht, dass es keine jungen Frauen gibt, welche schon sehr reif sind und nicht nur an ein Leben als Prinzessin auf der Erbse denken.

Zudem weiss ich gar nicht, warum Du Dich so angesprochen fühlst.

AW: Seine Eltern akzeptieren mich nicht (mehr)

Gemäss deiner Aussage gehe ich davon aus, dass deine bessere Hälfte schon lange kein Teenie mehr ist und somit gar kein jünges Früchtchen sein könnte. Wenn mir jemand sagt, dass er nicht in meiner Haut stecken möchte, weil ich angeblich seine Frau "beleidigt" habe was ich allerdings definitiv nicht getan habe , dann fasse ich das als Drohung auf. Irgendwann war ich bereit und er erzählte es sofort seinen Eltern. An seinem Geburtstag backte ich ihm einen Galatasarykuchen, er rufte mich an und seine Mutter wollte, dass ich in die Wohnung komme.

Ich war sehr nervös und war krebsrot im Gesicht. Sie war wirklich sehr freundlich und nett zu mir. Sie fragte auch nach dem Treffen meinen Freund, ob ich sie mochte oder ob ich Angst vor dir hätte. Es schien eigentlich der perfekte Start. Darauf hin fuhren sie drei Wochen in die Türkei. Dann fing es an. Sie sagte ihm sehr oft, er sollte sich von mir trennen. Es stimmt mit dem Kulturen nicht überein und noch vieles mehr. Ich war wirklich am Boden zerstört und bin es heute noch.

Als er zurück kam brach ich in Tränen aus. Es gab bei ihm daheim sehr viel Diskussion über mich. Ich würde womöglich Schweinefleisch kochen esse ich selber nicht und würde ich auch nicht kochen , wenn wir Kinder haben blablabla..


  • ?
  • .
  • singles hessen kostenlos.
  • ;
  • .
  • seine eltern wollen mich nicht kennenlernen?

Und das monatelang. Mein Freund steht auch sehr dazwischen. Es verletzte ihn wahnsinnig.


  1. ?
  2. partnersuche mit 60;
  3. Login at Die Wahrheit im Herzen.
  4. lied zum thema kennenlernen.
  5. sie sucht ihn lustig.
  6. hildburghausen single?
  7. Zur damaligen Zeit studierte er und zu mir Nachhause wollte er auch nicht bzw er hat einfach zu viel Respekt vor meinen Eltern Er hatte auch versucht mit seinen Onkel zu reden, er gab ihm zwar Zuspruch nur er half ihm nicht sonderlich. Er sagte auch zu seinen Eltern, sie sollen mich doch einfach richtig kennen lernen.

    Sein Vater sagte dann einfach, dass bräuchte er nicht. Es gab immer wieder vermehrt Diskussionen und Drohungen bis vor 8 Monaten mein Geduldsfaden riss. Deine Eltern verlangten von ihm, dass er zu einer Hochheit von seinem Cousin gehen sollte. Ich hätte prinzipiell ja nichts dagegen, nur wenn er zu jedem Familienfest, Weihnachten, Geburtstage usw von meiner Familie eingeladen ist und ich niemanden kenne und nicht akzeptiert werde dann war das für mich einfach verletzend und ich war sauwütend.

    Er sagte mir unter Tränen, wenn ich ihn dort hingehen lasse wird er, wenn er zum österreichischen Miltiär geht nicht mehr zu seinen kommen. Bis sie mich endlich akzeptieren. Er ist zurzeit beim Militär, und geht seitdem wirklich nicht mehr Nachhause.